Gründungs-OK

Die echte Nidwaldner Volksmusik, als kleiner Teil unserer Kultur, wird nie ein Massenpublikum begeistern, weil sie zu individuell ist. Deshalb kann man nicht von den Massenmedien erwarten, dass sie dieser Musikrichtung sehr viel Beachtung schenken. Wenn sie uns gefällt, müssen wir sie selbst pflegen und fördern, damit die grosse Vielfalt erhalten bleibt. Dieses Ziel verfolgt der Nidwaldner Ländlerabig.

Wir sind überzeugt, dass wir mit diesem Konzert nicht nur dem Bedürfnis von vielen Volksmusikfreunden entsprechen, sondern den beteiligten Formationen einen Ansporn geben, ihre Musik zu verfeinern. Förderung und vor allem auch Nachwuchsförderung kann so im richtigen Rahmen betrieben werden; nicht gesamtschweizerisch, sondern dort, wo die Musik lebt und zu Hause ist.

Alois Gabriel

Mit dieser Idee wurde 1993 der erste Nidwaldner Ländlerabig in Ennetbürgen durchgeführt. In den darauf folgenden Jahren blieb das jeweilige OK diesen Werten treu und führt auch heute noch diese Idee fort.

Alois Gabriel

 

 Armin Käslin

 

   

Ernst Zimmermann

 

 Thedy Christen

 

 

Werner Gisler †